2024 Bike Marathon Garda Trentino Ronda Extrema

2024 Bike Marathon  Garda Trentino Ronda Extrema

Routendaten

Schwierigkeit: Schwierig

Routennummer: 800
Länge: 82.19 km
Dauer: 13.33 Stunden
Höhenunterschied (+): 3154 m
Höhenunterschied (-): 3130 m
Schwierigkeit:
Technik:
Physische Anstrengung:
Landschaft:
Höchster Punkt: 1478 m
Tiefster Punkt: 67 m

GPX KML

An der Malga di Vigo trennt sich die Ronda Extrema von der Ronda Grande. Auf unbefestigten Wegen geht es nach Cadregoni, Naone und Duson. Dort wird die Ansicht des Adamello-Gletschers auch die wettbewerbsfähigsten Biker für einen Moment aufhalten. Bei 3.600 Metern Höhe wurde dort im 1. Weltkrieg Geschichte geschrieben.

In Malga Valbona erreicht die Route den höchsten Punkt der Ronda, der überwunden werden muss, in Prà dei Muci, auf dessen Kamm sich der berühmte Becco dell'Aquila befindet. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits die Hälfte der Gesamtstrecke geschafft. Hier führt die Route nach Pozza Bella vorbei auf der gleichen Strecke der Ronda Grande. Weiter über Semont, wo die Ronda Grande jedoch weiter bergab geht und die Ronda Extrema zu einer letzten Anstrengung bergauf zur Kirche von S. Giovanni auffordert.

Die Route führt weiter nach Coste, La Selva, Dos del Clef, und fährt dann auf derselben Strecke der Ronda Grande weiter bis zum Ziel auf dem Festivalgelände in Riva del Garda.

Ambitionierte und fortgeschrittene Biker wählen die Ronda Extrema.

Imgsrc 90940749
Imgsrc 90940747
Imgsrc 90940736
Imgsrc 10497141
Imgsrc 36783916
Imgsrc 26823081
Imgsrc 27010914
JETZT ANMELDEN

Wie kommt man

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Arco, Torbole sul Garda, Nago – sind über verschiedene Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind auch die Ausgangspunkte der Touren zu erreichen.

Riva del Garda und Torbole sul Garda sind auch mit den öffentlichen Fähren erreichbar.

Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken.

 

Sicherheitsrichtlinien

Safety Tips

  1. Trage immer deinen Helm.
  2. Plane deine Biketour sorgfältig.
  3. Du teilst den Weg mit anderen Benutzern. Lass Fußgängern den Vorrang.
  4. Pass die Geschwindigkeit deinen Fähigkeiten an.
  5. Fahr langsam auf Wanderwegen, überhol mit Höflichkeit und Respekt.
  6. Fahr nur auf markierten und offenen Wegen.
  7. Vermeide matschige Wege, um sie nicht weiter zu beschädigen.
  8. Respektiere öffentliches und privates Eigentum.
  9. Fahr nur mit funktionstüchtiger Ausrüstung.
  10. Fahr nicht allein durch einsame Gegenden.

Alle Angaben unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Informationsanfrage

Danke

Vielen Dank für Ihre Registrierung!

Etwas ist schief gelaufen

Wiederholen

Danke

Deine Anfrage wurde korrekt gesendet, wir werden so schnell wie möglich antworten. Eine Kopie der von dirbereitgestellten Daten wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.